Standing Ovation

Revolutionär und pure Lebensfreude für Menschen, die nicht oder nur noch eingeschränkt stehen können.

Fordern Sie hier  die Infos zur patentierten Steh- und Bewegungshilfe an, die  Menschen nach Unfällen oder mit Krankheit wieder „auf die Beine“ hilft:

Frau Herr
Ihre im Formular erfassten Daten verwenden wir bis auf Widerruf für die Zusendung von Informationen gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Eintragung jederzeit widerrufen, Ihre Daten austragen oder löschen.

INFOS ZUM UNTERNEHMEN

STANDING OVATION GmbH
Tuffernstraße 38
AT- 5300 Hallwang

ANSPRECHPARTNER

Peter Lammer
Geschäftsführer

Bernhard Tichy
Technik und Vertrieb

Für & mit Betroffenen entwickelt

Peter Lammer hatte vor rund zehn Jahren auf dem Weg zur Arbeit einen folgenschweren Motorradunfall, der den vierfachen Familienvater und Gastronomen an den Rand seiner Existenz brachte.

Mit einer Invalidität von 80% war an die Ausübung eines stehenden Berufes eigentlich nicht mehr zu denken.

Lebensfreude

Entgegen aller ärztlichen Prognosen „steht“ Peter Lammer heute dank der Entwicklung von STANDING OVATION zusammen mit Freund und Geschäftspartner Bernhard Tichy wieder täglich in seiner Küche, ernährt sich und seine Familie, beschäftigt seine Mitarbeiter und hat wieder Lebensfreude.

 

Was ist STANDING OVATION?

Die unter der österreichischen Registernummer AT/CA01/M0017277-00 als Medizinprodukt zugelassene Steh- und Bewegungshilfe dient der Entlastung der unteren Extremitäten und besteht aus einem über Kopf montierten oder freistehenden Schienenssystem. Das wird mit dem Bügel und der Sitzhebeeinheit verbunden, wodurch ein dreidimensionales Bewegungsmuster ermöglicht wird.

Es ist de facto das einzige Gerät auf dem Markt, das die Beine um bis zu 100% entlastet und zugleich ein Höchstmaß an Bewegungsfreiheit gewährleistet. Die Hände sind damit wieder frei, der Körper entlastet und Mobilität und Arbeitsgeschwindigkeit wieder möglich. Auf Wunsch der Betroffenen kümmert sich die PRO CLIENTA Unfallhilfe um die Abwicklung mit Leistungsträgern wie z.B. Berufsgenossenschaften, Krankenkassen oder Unfallversicherern.

Im Tiroler AUVA-Reha-Zentrum Häring wird das patentierte System (Patent #AT519729 B1) übrigens bereits erfolgreich für die Therapie von Patienten mit inkompletter Querschnittslähmung eingesetzt. Der ärztliche Leiter, Prim. Dr. Burkhart Huber informiert  im Magazin „Forum Med“ (Fachinformation der Salzburger Gebietskrankenkasse) über seinen Einsatz von STANDING OVATION im Rehabereich.

Auf der RehaCare 2019 war STANDING OVATION das Highlight und wurde in den Medien entsprechend gefeiert.

Auch die Wirtschaftskammer Österreich berichtet über Peter Lammer als „schwebender Koch“ und das revolutionäre Medizinprodukt STANDING OVATION. 

Einsatz  bei
Therapie und Reha

Entlastung in
stehenden Berufen

Wiedereingliederung nach Krankheit oder Unfall

Neueste Beiträge aus dem Experten-Blog