Nutzen wir die digitale Arbeitswelt gesundheitsgerecht?

von #elternfreundlich, #pflegefreundlich, #transfreundlich, Retention Management

Unternehmen, die am Markt Schritt halten wollen, setzen im Rahmen der Digitalisierung auf flexiblere Prozesse, effizientere Strukturen und kundenindividuelle Produkte. Welche Auswirkungen hat dies auf künftige Arbeitsweisen? Sind Rund-um-die-Uhr-Ansprache, kurze Reaktionszeiten, Zeitdruck und psychische Belastungen der Preis, den wir für eine höhere Produktivität und Vernetzung zahlen?

Die „weichen Faktoren“ der Digitalisierung

Neue Arbeitslandschaften entstehen und entsprechen immer mehr den Möglichkeiten für gesundheitsgerechtes Arbeiten. Sie bieten Freiraum, gute Luft, helles Licht, sinnvolle Laufwege, Kommunikationsinseln, sowie Rückzugs- und Erholungsorte für sinnvolle Pausen. Hier ist Raum für ein intensives Miteinander, vernetzte Kommunikation, kreative Innovation und Zusammenfinden von Teams. Ein Traum für jeden Beschäftigten die eigene digitale Affinität und Mobilität im Alltag und im Beruf leben zu können.

Die Möglichkeiten sind vielerorts im Entstehen, doch wie sieht es mit den „weichen“ Faktoren aus? Digitalisierungskompetenzen beinhalten das Erkennen komplexer Zusammenhänge in kürzester Zeit. Schnelles Agieren und hohe Flexibilität sind gefordert. Selbstgesteuertes Handeln gepaart mit hoher Problemlösungskompetenz und ausgeprägte Kommunikationsskills werden benötigt. Dies erfordert eine hohe Stressresistenz und soziale Fähigkeiten beim Mitarbeitenden. Besteht zudem noch eine Belastung durch die Notwendigkeit der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf, sind Überforderungen nicht mehr fern.

Gesundes Führen als wichtigstes Thema?

Dass Sie dringend diese Leute erreichen müssen: Mit den richtigen Gesprächen, mit der richtigen Unternehmenskultur, mit den richtigen Angeboten. Das geht.

Und darüber haben wir uns intensiv Gedanken gemacht. Denn diese Mitarbeiter, die in einer ständigen Holschuld versuchen, die notwendigen Informationen zusammenzutragen, um den Pflege-Wahnsinn zu schaukeln, brauchen Hilfe.

Automatisch passiert hier nämlich nahezu gar nichts. Wie auch, sie sind ja nirgends erfasst.

Gamification und Vernetzung

Die Studie „#whatsnext, Gesund arbeiten in der digitalen Arbeitswelt“ des Instituts für Betriebliche Gesundheitsberatung (IFBG) zusammen mit der Techniker Krankenkasse (TK) und der Haufe Gruppe von 2017 ist mit über 800 befragten Organisationen eine sehr umfassende Studie zu Betrieblichem Gesundheitsmanagement. Hier wird als ein Ergebnis gesundes Führen als wichtigstes Thema der Führungskultur in den nächsten 5 Jahren erachtet. Gesundheitsangebote direkt am Arbeitsplatz werden in naher Zukunft der wichtigste Ansatz sein, um die Beschäftigten zu erreichen und gesund zu erhalten.

Aus Sicht des Forums Arbeitsgesundheit geht es darum präventive Unterstützung zu bieten und bereits heute die betriebliche Gesundheitsförderung in die Digitalisierungsprojekte zu integrieren. Spielerische Integration in Alltagsprozesse, Gamification nutzen und Vernetzung von On- und Offline-Maßnahmen. Eine Individualisierung des Angebotes durch digitale Gesundheitsplattformen bietet dem Einzelnen abwechslungsreiche Motivation und dadurch auch nachhaltige Erfolge.

Die übergeordnete Klammer um qualifizierte Mitarbeitende anzuziehen, langfristig an sich zu binden und gesund zu erhalten, ist Retention Management. Ziel ist es Sie als attraktiven Arbeitgeber dabei zu unterstützen die richtigen Fachkräfte für Ihr Team zu gewinnen und mit einer gesundheitsgerechten Arbeitsumgebung nachhaltig fit und leistungsfähig dem Unternehmen zu erhalten. Und damit immer wichtiger werdendes Know-How im Unternehmen zur Verfügung zu stellen.

Sichern Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer pflegenden Mitarbeiter.

Reduzieren Sie betriebliche Folgekosten und gewinnen Sie ein starkes Image als pflegefreundlicher Arbeitgeber - im Interesse Ihrer Mitarbeiter und Ihres Unternehmens.

Kostenfreies Infopaket  sichern!

Expertenblog schon abonniert?

Frau Herr
Ihre im Formular erfassten Daten verwenden wir bis auf Widerruf für die Zusendung von Informationen gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Eintragung jederzeit widerrufen, Ihre Daten austragen oder löschen.

Sichern Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer belasteten Mitarbeiter.

> Reduzieren Sie betriebliche Folgekosten.
> Verringern Sie Präsentismus und Absentismus.
> Positionieren Sie sich im Kampf um gute Mitarbeiter.

 

Frau Herr
Ihre im Formular erfassten Daten verwenden wir bis auf Widerruf für die Zusendung von Informationen gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Eintragung jederzeit widerrufen, Ihre Daten austragen oder löschen.