#demenzfreundlich

Der entspannte Umgang mit demenzerkrankten Kunden und Gästen

Wie Mitarbeiter Situationen deeskalieren und wertschätzend kommunizieren

Trailer für das interreg-Projekt „demenzfreundlich“ in Passau, das als Pilotprojekt bis 2018 mit lokalen Unternehmen sehr erfolgreich durchgeführt wurde.

Statement des ECE-Centermanagers Olaf Kindt in Passau 2017
zur Kooperation mit Nonna Anna® „demenzfreundlich“

Inklusion und Entlastung für alle Beteiligten

Die Zahl der Demenzerkrankten steigt – und damit auch potentielle Kontaktpunkte im Alltag

Demenzerkrankte sollen sich in ihrer gewohnten Umgebung bewegen, um so lange wie möglich (weitgehend) selbstbestimmt leben zu können. Das erfordert aber auch, dass das Umfeld mit den besonderen Erfordernissen an Umgang und Kommunikation mit demenziell Erkrankten vertraut ist.

Das sind nicht nur die nahen Angehörigen sondern insbesondere die Menschen, die von Berufs wegen den Demenzerkrankten tagtäglich begegnen: im Supermarkt, im Restaurant, im Hotel, im Einkaufscenter oder im Blumenladen um die Ecke…

10×10 Minuten lernen, ein Leben lang profitieren

Geschulte Mitarbeiter als echte „Partner  – zeigen Sie Ihren Kunden & Gästen, dass sie Ihnen wichtig sind!

Mit der Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter zu „Demenzkomplizen“ und „Demenzpaten“ erleichtern Sie allen Beteiligten die täglichen Aufgaben. Den Erkrankten selbst, den oftmals peinlich betroffenen Angehörigen und den ebenso gestressten Mitarbeitern, die nicht wissen, wie sie auf Beschimpfungen („Wie fett sind Sie denn?“), falsche Behauptungen („Ich habe die Rechnung schon bezahlt!“) oder Aggressionen der demenziell Erkrankten reagieren sollen.

Hier souverän zu bleiben zeigt von Qualität und Engagement Ihrer Mitarbeiter und unterstützt Ihr positives Image als Unternehmen.

Auszüge aus den 10×10 Modulen des Online-Kurses „demenzfreundlich – Sicherer Umgang mit Menschen mit Demenz“

 Vorteile sind unter anderem:

  • Stärkere Kundenbindung (insbesondere bei betroffenen Angehörigen) durch erhöhten Service-Charakter
  • Weniger Belastung für Mitarbeiter in schwierigen Kundensituationen
  • Stärkung der Sozialkompetenz Ihrer Mitarbeiter
  • Abgrenzungsmerkmal gegenüber Mitbewerbern
  • Trendthema für Marketing und Pressearbeit
  • Auszeichnung mit dem  „demenzfreundlich“-Siegel
  • Regelmäßige Information, Videoberatungen und Events für Ihre geschulten Mitarbeiter
  • Praxistransfer für Mitarbeiter, die selbst pflegende Angehörige sind.

 

Inhalte des Services-Konzeptes „demenzfreundlich“

Nachhaltigkeit ist das Zauberwort für spürbare Verbesserungen

  • Modulares 10x10min. Online-Seminar inkl. Vertiefung durch Fragen
  • Multiplikatorenausbildung von „DemenzpatInnen“
  • Medienwirksame Verleihung des Nonna-Anna® „demenzfreundlich“-Siegels
  • Laufende Infos und Updates für die „DemenzkomplizInnen“
  • Workshops und Events für die „DemenzpatInnen“ 
  • Wöchentliches Online-Videoconsulting zur Besprechung aktueller Situationen, Fragen, Anregungen etc
  • Werbematerial (T-Shirts „Demenzkomplize“, Pop-Up-Ständer, Aufkleber, Info-Flyer für Kunden, Web-Banner, Newsletter etc.)

Zur Person BIANCA MATTERN

  • Gründerin und Geschäftsführerin von  Nonna Anna® als Beschäftigungskonzept für Heime und Betreuungseinrichtungen
  • Entwicklerin der Nonna-Anna®-Beschäftigungsmaterialien im Exklusiv-Vertrieb von wehrfritz
  • Lizenzgeberin für Nonna-Anna®-Franchise
  • International tätig als Trainerin für Montessori-Pädagogen zum  von ihr entwickelten Konzept zum Umgang mit Demenzerkrankten („Montessori für Senioren“ – u.a. Russland, Japan, Polen, Türkei)
  • Beraterin der Bayerischen Staatsregierung zum Thema „Demenz“
  • Buchautorin mehrerer Bücher zum Thema Demenz, u.a. Von Hier bis zur Unendlichkeit„Demenz, ist das ein Tier wie Krebs?“ / Nonna-Anna´s Tagebuch / Montessori für Senioren 1 
  • Ausbilderin und Prüfungsbeauftragte für gerontopsychiatrische Fachkräfte 

Sichern Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer belasteten Mitarbeiter.

> Reduzieren Sie betriebliche Folgekosten.
> Verringern Sie Präsentismus und Absentismus.
> Positionieren Sie sich im Kampf um gute Mitarbeiter.

 

Frau Herr
Ihre im Formular erfassten Daten verwenden wir bis auf Widerruf für die Zusendung von Informationen gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Eintragung jederzeit widerrufen, Ihre Daten austragen oder löschen.